Sogar Breitensportler waren mit von der Partie

dsc_0143Als die Athleten des Ruderclubs Zellingen (RCZ) vergangenes Wochenende in Randersacker mit ihren Booten am Start lagen, war die Anspannung groß. 4500 Meter galt es im Rahmen der Fränkischen Bocksbeutel-Langstrecke 2016 in Würzburg zu absolvieren.

An der Randersackerer Uferpromenande vorbei ging es nach einer langgestreckten Linkskurve unter der Eisenbrücke hindurch bis zum Fußgängersteg nahe des Ludwigskais. Ab da galt es zu kämpfen. Die letzten 500 Meter verlangen einem Ruderer nochmal alle Kräfte ab. Am Ende konnten die Zellinger mit ihren Zeiten zufrieden sein. Vor allem Luisa Reußner freute sich mit einer Zeit von 20:45 Minuten über ihren dritten Platz in einem Feld von acht Ruderinnen im Bereich der B-Junioren. Florian Müller beendete sein Einer-Rennen bei den A-Junioren als Vierter von neun Athleten. Tobias Fernholz absolvierte vergangenen Samstag ein wahres Mammutprogramm. Dreimal ging er insgesamt an den Start. Im Masters-Zweier reichte es hierbei sogar für eine Medaille. Im Vierer und Achter mussten sich die Boote mit dem dritten Platz zufrieden geben. Auch die Zellinger Breitensportler Viola Grümpel, Babsi Benda, Stefan Schwarz, Rüdiger Schenk und Steuerfrau Susi Schenk stellten sich der Herausforderung und gingen in Würzburg an den Start. Obwohl sie in dieser Konstellation zum ersten Mal eine Regatta absolvierten, konnten sie gleich ein Boot hinter sich lassen und sicherten sich den 4. Platz. Auch im Bereich der Dreizehn- und Vierzehnjährigen war der Zellinger Ruderclub vertreten. In dieser Altersklasse mussten 3000 Meter zurückgelegt werden. Dabei landete Julius Kracht auf dem fünften Platz, während sich Jasmin Schwarz über ihren vierten Platz freuen konnte. Als letzter Termin in diesem Jahr steht für die Regattaruderer des RC Zellingen noch der Langstreckentest über 6000 Meter in Erlangen am kommenden Wochenende im Kalender.

 

 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.