2016 – Ein Jubeljahr für den RCZ

rcz-jubilaeumsabend-70-37Am 1. September 1946 trafen sich 26 junge Männer im Gasthaus „Zum Anker“ und gründeten den Verein. Mit einem Jubiläums-Clubabend im September im Ankerwirtsgarten wurden die Feiern zum 70-jährigen Bestehen eingeleitet. Am Wochenende stand nun die offizielle Jubiläumsveranstaltung mit einem Gottesdienst und einem Ehrenabend mit Rückblicken und Ehrungen an. Dekan Albin Krämer zelebrierte den Gottesdienst und streute immer wieder Daten und Fakten aus der Vereinsgeschichte ein. So war ihm auch bekannt, dass der Ruderclub in den Neunziger Jahren die größte Jugendabteilung unter den Rudervereinen in ganz Deutschland führte.

Zu erfahren war auch, dass im sportlichen Bereich dank Jürgen Fischer, dem zweiten Vorsitzenden Sport, der Ruderclub wieder einen großen Aufwärtstrend erlebt. Beim Ehrenabend stand freilich der gesellschaftliche Teil im Vordergrund. Dieser nahm im Verein seit der Gründung im Jahr 1946 stets einen großen Stellenwert ein, berichtete der Vorsitzende Otmar Endrich in seiner Jubiläumsansprache.

Als Gründungsmitglieder schon mehrfach geehrt, wurden Andreas Ziegler und Christoph Körner jetzt für die geleistete Arbeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Ebenfalls zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Klaus Ponath und Bernd Nebel. Erstgenannter war 20 Jahre der 2. Vorsitzende des Vereins, absolvierte unzählige Arbeitsstunden und ist noch aktiver Platzwart. Bernd Nebel war neun Jahre 2. Vorsitzender, davor zehn Jahre Trainer und langjähriger Leiter rcz-jubilaeumsabend-70-15von Kinder-, Breiten- und Seniorensport. Als Vorsitzender über 22 Jahre und an der maßgeblicher Entwicklung des Ruderclubs beteiligt, erhielt Werner Keller die hohe Auszeichnung des Ehrenvorsitzenden verliehen.

In einer Power-Point-Präsentation sorgte Bernd Nebel mit Fotos aus allen Jahrzehnten, Texten und Anekdoten für Interesse und Vergnügen im Saal. So wurden Bilder von den vier Bootshausbauten, von diversen geselligen Veranstaltungen, von Fasenachtsumzügen, von der Wiederbelebung des Kärwegoikers, der aktiven Zeit des RC in der Tischtennis- und Kegelsportära präsentiert.

Der Ruderclub war und ist in vielen Bereichen aktiv. Besondere „Adrenalinfotos“ von Ruderern auf den Siegertreppchen sorgten für eine emotionale Stimmung. Beifall fanden ein Foto von 1971, in dem Jahr als Rudi Haas den ersten Regattasieg für den Verein erzielte, eine Aufnahme von 1983, als Jürgen Fischer im Einer Deutscher-Juniorenmeister in Köln wurde und ein Foto aus dem Jahr 1976, in dem Roger Heger Deutscher Meister im Leichtgewicht-Junior-Einer in München wurde. Die Fotoschau wurde abgeschlossen mit Bildern von den legendären Drachenbootrennen, die der Ruderclub fünf Jahre lang veranstaltete.

40jaehrigerczDer Jubiläumsabend war auch Anlass für die Ehrung von besonders treuen Mitgliedern des Ruderclubs. Für 40 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft wurden insgesamt 52 Mitglieder geehrt. Vorsitzender Otmar Endrich überreichte Urkunden und Anstecknadeln an die anwesenden Jubilare. Für Musik sorgte die Zellinger Gruppe „Save Tonight“ um Tom Reuchlein.

 

Im Bild: Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden die treuen Vereinsmitglieder geehrt: Die Anwesenden sind (hintere Reihe von links): Peter Ziegler, Werner Keller (Ehrenvorsitzender), Armin Wiedemann, Fritz Heigl, Otmar Endrich (1. Vorsitzender), Roland Götz, Klaus Ponath (Ehrenmitglied), Wolfgang Henke, Ingrid Keller (verdeckt), Margarete Henke, Werner Handel, Winfried Weissenberger. (Vordere Reihe von links): Roland Zang, Friedrich Herrlein, Werner Küffner, Rudi Haas, Anni Nebel, Bernd Nebel (Ehrenmitglied), Andreas Ziegler (Ehrenmitglied) und Matthias Endrich (2. Vorsitzender).

 

Posted in Aktuelles, Allgemein, Breitensport Aktuelles, Jugend Aktuelles, Regatta Aktuelles, Seniorensport Aktuelles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.