Die Startnummer ist Programm

Im Mai startete die Rudersaison und mit dabei war auch der Ruderclub Zellingen. Die erste Station war die Heidelberger Ruderregatta. Hier startete Alexander Schreck zusammen mit seinem Vereinskollegen Florian Müller, der in diesem Jahr für die Rudergesellschaft München antritt, im Doppelzweier.

Dabei mussten sich die beiden nur dem Boot aus Honnef knapp geschlagen geben, die sich bereits in anderen Bootsklassen als starke Gegner entpuppten. Am Sonntag ist Alexander dann aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls im Vierer der Münchner Rudergesellschaft eingesprungen. Dank seines Einsatzes konnte er mit der Mannschaft, zu der auch Florian gehörte, einen Vierer bezwingen, der am Tag zuvor noch vor den Münchnern lag.
Hierbei gewann Alexander das erste Rennen seiner Karriere. Im Zweier hat es leider auch am Sonntag nicht ganz gereicht, sodass hier wieder ein zweiter Platz in einem vollen Feld erreicht wurde. Abschließend sind die beiden noch im Verlosungsachter gestartet, bei dem die Mannschaft aus freiwilligen Teilnehmern gelost wird. In diesem Rennen konnte Alexander direkt den zweiten Sieg einfahren.

Drei Wochen später am 10.06.und 11.06. fand direkt die nächste Regatta in Bamberg statt. Hier starteten die beiden direkt als feste Mitglieder im Vierer und an-schließend im Zweier. Im Vierer musste sich die Mannschaft nur dem Erlangener Boot geschlagen geben und konnte einen zweiten Platz erfahren. Besondere Herausforderung war an diesem Wochenende der geringe Rennabstand von 45 Minu-ten und dadurch die hohe Belastung. Im zweiten Rennen gingen Florian und Alexander im Zweier an den Start und fuhren hier wieder gegen die Erlanger Mannschaft, die sich nun in zwei Zweier aufgeteilt hatte. In diesem Rennen konnten sich die beiden revanchieren und das Rennen deutlich vor den Erlangern gewinnen.
Der Sonntag begann für Florian mit einem tollen Start-Ziel-Sieg im Einer.
Trotz Umbesetzung im Vierer konnte das Rennergebnis nicht geändert werden. Doch auch an diesem Tag konnte der Zweier wieder souverän gewonnen werden, sodass die beiden Zellinger schon einige Siege auf den Regatten sammeln konnten.

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Breitensport Aktuelles, Regatta Aktuelles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert