Verbandstagung des Bayerischen Ruderverbandes am 5. und 6.11.2021 in Zellingen

Der BRV-Verbandstag fand in der Zellinger Friedrich-Günther-Halle nach den gültigen Corona-Hygiene-Regeln statt
Gratulationen zum 75-jährigen Jubiläum des Zellinger Ruderclubs e.V. seitens des Ruderverbandes und der Politik
Grußwort des 1. Vorsitzenden des Zellinger Ruderclubs, Otmar Endrich
Grußwort des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Zellingen, Stefan Wohlfart
Der bisherige Ruderverbandspräsident Thomas Stamm wird zum Ehrenpräsident ernannt
Die Zellinger Kärwegesellschaft besuchte den Verbandstag und brachte eine heimische Tradition näher
Der Präsident des BLSV, Jörg Ammon und der scheidende BRV-Präsident Thomas Stamm
Der neue BRV-Präsident Alexander Dingeldey gratuliert dem Zellinger Ruderclub zum 75-Jährigen Bestehen
Eine Ausstellung über 75 Jahre Ruderclub Zellingen begleitete den Verbandstag in der Friedrich-Günther Halle

 DAS  FOTO  DES  TAGES 

Zwei zufriedene Menschen – zwei freundliche Gesichter – zwei, die sich gut verstehen – zwei sympathische Personen

EINFACH SCHÖN ANZUSCHAUEN

Thomas Stamm, scheidender BRV-Präsident und Marktheidenfelds 1. Bürgermeister sowie
Lore Baehr, Vorsitzende des Erlanger Rudervereins e.V.

alle Fotos: Matthias Endrich

Abrudern 2020 fällt CORONA zum Opfer

Das für Sonntag, 4. Oktober 2020 geplante ABRUDERN auf Landkreisebene fällt dem Coronavirus zum Opfer. 

Auch auf örtlicher Ebene wurde das ABRUDERN 2020 in der Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonntag, aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln, abgelehnt und abgesagt. Wer jedoch Lust hat ein paar Kilometer auf dem Main in einem Ruderboot zurückzulegen, kann dies am „Abrudern – Wochenende“ gerne tun.

Als Beispiel hierfür wurden zwei Ruderer gesichtet, die diese abwechslungsreiche und gesunde Sportart bereits am Samstag ausübten. Wetter und Temperatur passen ja noch, obwohl wir bereits den Monat Oktober schreiben.

Der Bootsteg ist drin – Rudern nach Covid19 beginnt


                                                                                                                                                                    Foto: Matthias Endrich

 

Aber  A C H T U N G !

Gerudert werden kann nur bedingt – nur unter den geltenden Bedingungen nach den COVID 19 – Bestimmungen.

♦ Rudern nur im Einer

♦ Rudern nur zu festgelegten Zeiten

♦ Rudern pro Termin nur mit max. 5 erfahrenen Ruderinnen und Ruderern

♦ Rudern nur nach vorheriger Anmeldung bei Alexander Schreck oder Jürgen Fischer  (WhatsApp oder Telefon)

Weiterhin ist vorgesehen, dass Ergometertraining am Donnerstag mit zwei Kleingruppen mit jeweils 5 Personen ins Freie zu verlegen.
Anmeldung ab sofort bei Wolfgang Henke per email –  diehenkes@t-online.de  –