Der Ruderclub Zellingen sagt DANKE

586368_original_r_b_by_lisa-spreckelmeyer_pixelio-deFolgenden Mitgliedern dankt der Ruderclub Zellingen für 40 Jahre Treue:

Christoph KÖRNER, Andreas ZIEGLER, Ernst-Wolfgang GOLDSTEIN, Roland ZANG, Klaus PONATH, Hermann WEISENBERGER, Bernd NEBEL, Wolfgang HAAS, Ulla KROMCZYNSKI, Norbert GÖTZ, Jörg HEILMANN, Ernst VOLKENSTEIN, Hilmar MAINBERGER, Herbert ENDRICH, Winfried WEISENBERGER, Werner KELLER, Friedrich HERRLEIN, Rudi HAAS, Alfred LÜBKE, Peter ZIEGLER, Armin WIEDEMANN, Rudolf STEINMETZ, Friedrich HEIGL, Joachim SCHOLZ, Berthold JÄGER, Werner KÜFFNER, Hans DÖRRE, Dr. Wolfgang HENKE, Brigitte KREUTZ, Ingrid KELLER, Gustav BETZ, Bernd ZWEIER, Herwig HAAS, Anni NEBEL, Jutta WINTER, Stefan ENDRICH, Erika GATH, Friedrich KOHL, Roger HEGER, Otmar ENDRICH, Manfred VEIEL, Margarete HENKE, Anette HAAS, Werner HANDEL, Peter HEMMELMANN, Peter KELLER, Manfred BINNER, Tomas HOLLENBERGER, Thomas GÖPFERT, Hans HAAS, Guido DITTMAIER, Matthias ENDRICH

2016 – Ein Jubeljahr für den RCZ

rcz-jubilaeumsabend-70-37Am 1. September 1946 trafen sich 26 junge Männer im Gasthaus „Zum Anker“ und gründeten den Verein. Mit einem Jubiläums-Clubabend im September im Ankerwirtsgarten wurden die Feiern zum 70-jährigen Bestehen eingeleitet. Am Wochenende stand nun die offizielle Jubiläumsveranstaltung mit einem Gottesdienst und einem Ehrenabend mit Rückblicken und Ehrungen an. Dekan Albin Krämer zelebrierte den Gottesdienst und streute immer wieder Daten und Fakten aus der Vereinsgeschichte ein. So war ihm auch bekannt, dass der Ruderclub in den Neunziger Jahren die größte Jugendabteilung unter den Rudervereinen in ganz Deutschland führte.

hier weiterlesen 😉

Volle Geschwindigkeit voraus

img_01311Vergangenes Wochenende waren unsere Regattaruderer wieder in Baden-Württemberg unterwegs. In Nürtingen traten sie gegen die Ruderkonkurrenz über eine Distanz von 500-Meter an. Auch wenn es in den Morgenstunden und während den Rennvorbereitungen noch sehr kühl war, so hatten die Ruderer das Glück, dass sich im Laufe des Tages die Sonne dann doch blicken ließ. Für einen Ruderer bedeutet eine Renndistanz von 500-Meter: Keine Krafteinteilung, sondern Sprint über die gesamte Strecke. Die ersten 100 Meter sind hierbei besonders wichtig.

hier weiterlesen 😉

Erfolgreicher Start in den Herbst

dscn0631Kurz nach der Sommerpause müssen sich die Athleten des Ruderclubs Zellingen schon wieder auf die nächsten Wettbewerbe konzentrieren. Den Anfang machte vergangenes Wochenende die Kurzstreckenregatta in Großauheim. Mit sieben Ruderern ging der RCZ über die 500-Meter-Strecke an den Start. Dabei hatten diese Glück, dass die Unwetter nicht in der gemeldeten Intensität eintrafen. So konnten sie bei akzeptablen äußeren Bedingungen ihre Rennen absolvieren und dabei kann sich die Rennbilanz durchaus sehen lassen:

hier weiterlesen 😉

70 Jahre Ruderclub Zellingen – Ein Grund zum Feiern

DSC04770Als 26 junge Männer im Jahr 1946 begannen Paddelboote aus Holzbrettern selbst zu schreinern, ahnte wohl keiner von ihnen, welche erfolgreiche Entwicklung der Verein begehen wird. Aus den improvisierten Booten sind mittlerweile moderne Renn- und Gigboot geworden. Aus einer Holzbarracke ein gut ausgestattes Bootshaus. Und die mittlerweile weit über 1000 Regattasiege können sich auch sehen lassen. Heute, 70 Jahre später, feiern die Mitglieder des Ruderclubs Jubiläum.

hier weiterlesen 😉

Zellinger Athleten profilieren sich bei den bayerischen Landesmeisterschaften  

DSCN0573Turnusgemäß fand in diesem Jahr die bayerische Meisterschaft im Rudern am 23./24. Juli wieder auf der Olympia-Regattastrecke in Oberschleißheim bei München statt. Schon auf dem letzten Teil der Anreise am Freitagnachmittag  machte sich Verunsicherung ob des Amoklaufs im nahegelegenen (13 Minuten mit dem Auto) Einkaufszentrum in München breit.  Im Autoradio und im Internet wurden die aktuellsten Nachrichten gecheckt. Nach einer unruhigen Nacht in den Zelten konnte Entwarnung gegeben werden, die Situation war geklärt und auch die Meistershaft konnte stattfinden wenn auch mit erhöhter Polizeipräsenz.

hier weiterlesen 😉

Bestzeit über 3000 Meter

DSCN0555Fast 1000 Jugendliche aus ganz Deutschland trafen sich vom 30.06. bis 03.07. in Salzgitter zum Bundeswettbewerb der 12 bis 14-jährigen Ruderer. Nach dem dieser ursprünglich dem Vergleich der verschiedenen Bundesländern diente, hat sich der Bundeswettbewerb inzwischen als inoffizielle deutsche Meisterschaft in dieser Altersklasse etabliert. Jedes Bundesland kann in 23 Bootsklassen zwei seiner jeweils besten Mannschaften schicken. Für die bayerische Mannschaft wurden vom Ruderclub Zellingen Jasmin Schwarz im Mädchen-Einer der 13-jährigen und Robin Kosche im Leichtsgewichts-Jungen-Einer bei den 14-jährigen nominiert.

hier weiterlesen 😉